Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Klopogon: Merkmale der Landung und Abfahrt auf offenem Boden

Pin
Send
Share
Send
Send


Dank der schönen und ungewöhnlichen Pflanzen können Sie auf dem Gelände vor dem Haus, im Park oder in der Gasse eine interessante Landschaftsgestaltung schaffen.

Wählen Sie dazu in der Regel unprätentiöse Blumensorten, die von verschiedenen natürlichen Bedingungen gut vertragen werden. Dazu gehört eine sehr schöne Blume namens Traubensilberkerze.

Beschreibung und Eigenschaften

Klopogon, oder Tsimitsifuga, ist eine mehrjährige Pflanze, die zur Familie der Hahnenfußgewächse gehört. Es hat eine ziemlich große Größe sowie eine starke Wurzel. Daher mag eine solche Blume keine häufigen Transplantationen und kann an einem Ort bis zu 25 Jahre lang wachsen. Die Blätter sind groß und verstreut und haben eine dunkelgrüne Farbe.

Blütenstände von Traubensilberkerzen sind in der Regel zwei Arten: racemose und spicate. Die Blüten selbst sind klein, aber alle gleich groß. Aus diesem Grund sieht es immer spektakulär und ungewöhnlich aus.

Diese Pflanze hat andere Namen:

  1. schlangenwurzel,
  2. silberne Kerzen
  3. Voronez,
  4. Traubensilberkerze

Die Besonderheit dieser Blume ist, dass ihre Blätter einen seltsamen Geruch entwickeln, wenn sie in ihren Händen gerieben werden. Aufgrund dieser Eigenschaft erhielt Cimicifuga einen so ungewöhnlichen Namen. Bisher wird diese Pflanze nicht zu dekorativen Zwecken verwendet, sondern nur als Insektizid. Es wurde auch geglaubt, dass es gut Bettwanzen vertreibt.

Nachdem die Pflanze blüht, hat sie Samen. Sie sind klein und haben eine längliche Form.

Klopogon hat folgende positive Eigenschaften:

  1. frostbeständig
  2. unprätentiös
  3. zäh
  4. leicht zu reinigen
  5. Gut für Landschaftsgestaltung.

Beim Anbau sollte Zimitsifuga nicht vergessen, dass er giftigDies gilt insbesondere für seine Wurzel. Daher ist es ratsam, nach der Arbeit mit ihm die Hände gut zu waschen, es mit Seife zu tun.

Die Pflanze beginnt im Hochsommer zu blühen. Es gibt aber Sorten, die nur im Herbst blühen. Im kühlen Sommer beginnt eine Blume möglicherweise überhaupt nicht zu blühen. Es dauert normalerweise anderthalb Monate. Getrocknete Blütenstände werden am besten sofort entfernt, damit sie das Aussehen nicht beeinträchtigen.

Hauptsorten

Cimicifuga hat aufgrund seiner Artenvielfalt bei Gärtnern an Beliebtheit gewonnen. In der Natur gibt es etwa 15 Arten dieser Pflanze. Aber nicht alle von ihnen werden häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet, sondern nur jene Sorten, die eine interessante Farbe von Blättern, langen Blüten und hohem Stiel aufweisen. Dazu gehören die folgenden Sorten dieser Pflanze:

  1. Klopogon ist einfach. Ein Merkmal dieser Pflanze ist ihr helles Laub. Aber er hat herabhängende Blütenstände. Sie blüht Anfang August. Wenn der Sommer kühl ist, können die Blumen überhaupt nicht gebildet werden. Der Stiel selbst ist groß und erreicht eine Höhe von einem Meter. Es gibt verschiedene Sorten dieser Blume.
  2. Verzweigt. Solch eine Pflanze zu züchten ist am besten auf der Sonnenseite, da sie im September blüht. Wenn es zu diesem Zeitpunkt bewölkt ist, erscheinen die Blütenstände möglicherweise nicht. Die Pflanze hat schöne und interessante Blätter, die verschiedene Farben haben können. Normalerweise sind sie dunkelbraun, lila oder burgunderfarben. Die Blume ist ziemlich groß und kann bis zu zwei Meter hoch werden.
  3. Amerikaner Diese Blume fällt durch ihre Größe auf, denn sie kann bis zu 150 cm hoch werden und hat eine ziemlich lange Blütezeit, die von Anfang Juli bis Ende August dauert. Die Blätter sind von einer dunkelgrünen Blume, und die Blüten selbst haben einen milchigen Farbton.
  4. Crista. Dies ist eine sehr elegante Pflanze, die von Juli bis September blüht. Die Blüten haben eine weiße oder cremefarbene Farbe. Genauso wächst es bis zu zwei Meter hoch.
  5. Daursky. Die Heimat dieser Pflanze ist China und der Ferne Osten. Es wächst bis zu einer Höhe von 100 cm, so dass für ihn sofort eine große Fläche zu wählen ist. Die Blätter sind groß und dunkelgrün.

Es gibt andere Arten dieser Pflanze. Zum Beispiel klopogon shopaholic, smelly, brunet, ramoza, aber sie werden nicht so oft von Gärtnern wegen ihrer Launenhaftigkeit gegenüber natürlichen Bedingungen verwendet.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Klopogon hat breite Anwendung in der traditionellen Medizin gefunden. Es ist besonders beliebt in China. Daraus machen Brühen, Lotionen und Tinkturen. Diese Pflanze verbessert den Stoffwechsel, normalisiert den Blutzuckerspiegel und senkt auch das schädliche Cholesterin. In der Regel für medizinische Zwecke verwenden Sie die Wurzeln dieser Blume.

Um eine Abkochung von Zimitifugu zuzubereiten, sollten Sie 1,5 Gramm trockene Wurzeln nehmen und mit einem Glas kochendem Wasser gießen. Dieses Mittel muss an einem dunklen Ort zwei Stunden lang infundiert werden. Danach muss die Brühe gefiltert und dreimal täglich in zwei Esslöffeln eingenommen werden.

Dieses Instrument kann bei Rheuma, Bluthochdruck und Wechseljahren angewendet werden. Wir sollten aber die Gegenanzeigen nicht vergessen. Schließlich ist die Pflanze selbst giftig und kann bei unsachgemäßer Abgabe gesundheitsschädlich sein. Es sollten keine schwangeren und stillenden Frauen, Personen mit Unverträglichkeiten gegenüber diesem Produkt und Lebererkrankungen eingenommen werden.

Pflanzen und pflegen

Auf freiem Feld fühlt sich Cimicifuga großartig an. Kurz vor der Landung müssen Sie den richtigen Ort auswählen. Zum Beispiel verträgt diese Blume keine starken Zugluft. Und selbst bei heißem Wetter kann ein starker Wind für ihn katastrophal sein.

Für Pflanzen ist es besser, offene Bereiche mit guter Beleuchtung zu wählen.. Aber im Halbschatten fühlt es sich auch gut an. Es lohnt sich nicht, Traubensilberkerze neben den Bäumen zu pflanzen, da die Bäume einen Teil der Feuchtigkeit aus dem Boden aufnehmen, den die Blume benötigt, und sie auch beschatten. Während der Blüte muss der Boden weiter gedüngt werden. In diesem Fall sind die Blüten selbst viel größer und die Pflanze fühlt sich besser an.

Am besten fühlt sich diese Blume im behandelten und feuchten Boden an. Und es sieht sowohl in einer separaten Bepflanzung als auch in Kombination mit anderen Farben gut aus. In diesem Fall ist es jedoch am besten, sie in die Mitte zu pflanzen, da die Pflanze selbst ziemlich groß ist. Die Blume liebt das Bodenmulchen. In diesem Fall hält die Feuchtigkeit im Boden länger und muss nicht weiter gewässert werden.

Stark hohe Blütenstände müssen ständig zusammengebunden werden, damit sie ordentlich aussehen, und alle getrockneten Rispen sollten regelmäßig abgeschnitten werden. An trockenen Tagen kann man die Erde neben der Pflanze nicht nur gießen, sondern auch die Blätter besprühen.

Spätherbst Zimitsifugu müssen vollständig trimmen. In dieser Form ist es einfacher, den Winter zu übertragen. Und vor dem ersten Frost ist es ratsam, die Blüte mit trockenen Blättern zu bedecken, damit die Wurzel nicht gefriert und nicht stirbt.

Beliebte Arten und Sorten mit Fotos

Derzeit gibt es 15 Arten von Traubensilberkerzen, etwa 10 der beliebtesten Arten im Ziergartenbau:

Traubensilberkerze verzweigt. Pflanzenhöhe 200 Zentimeter. Die Blütenstände sind länglich und groß. Kirschblätter, rote Schokolade, Bronze. Blüte später. Beliebte Sorten:

  • Atropurpurea –Höhe bis 2 Meter, Blätter am Anfang rotbraun, dann grün. Weiße Blumen,
  • James Compto - weiße Blüten und lila Blätter,
  • Frau herms - Höhe ca. 40 cm, Blüten sind weiß.

Klopogon Daursky. Bewohnt die Lichtwälder des Fernen Ostens und Transbaikalias. Die Blütenstände sind 100-120 Zentimeter hoch und stehen an bloßen Stielen, die mit Blütenquasten verziert sind.

Klopogon racemose. Der Geburtsort der Art ist Nordamerika. Pflanze mit 2 Meter hohen, verzweigten, aufrechten Stielen. Die Breite des Busches beträgt ca. 60 Zentimeter. Blumen werden in Trauben gesammelt, weiße Blüten mit dem Aroma von Honig.

Klopogon ist einfach. Die Höhe der Stiele beträgt 100 Zentimeter. Beliebte Sorten:

  • Armleuchter - eine Pflanze mit stark verzweigten Stielen, weißen Blüten,
  • Braunland - grünbraune Blätter,
  • Brünette - Blätter sind lila-braune, weiße Blüten
  • Weiße Birne - eine beliebte Sorte mit grünen Blättern, verstreuten Blütenstielen und gebogenen weißen Blütenknospen.

Klopogon stinkt. Es unterscheidet sich von anderen Arten durch einen unangenehmen Geruch. Die Art wurde wegen der charakteristischen Form der unteren Blätter als Adamsrippe bezeichnet. Pflanzenhöhe bis zu 2 Meter. Die Blüten sind hellgrün und in Trauben angeordnet.

Klopogon Amerikaner. Die Höhe des Busches von 90 bis 150 Zentimeter. Grünes Laub. Grau-beige Blüten.

Klopogon Japanisch. Höhe von 1,5 bis 2 Metern. Die Blätter sind dunkelgrüne, beige Blüten. Es blüht von Juni bis September.

Klopogon europäisch. Höhe 2 Meter. Die Blätter sind oval mit einem spitzen Ende, gezähnt.

Auswahl von Traubensilbersämlingen

Fast 50% ... 60% des Erfolgs des Anbaus von Traubensilberkerze hängen von der Wahl des hochwertigen Pflanzmaterials und seiner richtigen Vorbereitung für das Pflanzen ab. Die Garantie für den Erhalt von Pflanzen, die einer bestimmten Sorte entsprechen, ist der Kauf eines Sämlings in einer speziellen Baumschule oder in einem Geschäft mit einwandfreiem Ruf. Pflegekräfte sind immer bereit, Ratschläge zum Anbau einer Sorte zu erteilen.

Der ausgewählte Sämling sollte gesund und kräftig sein, lebende Knospen aufweisen oder bereits Triebe entwickeln.

Standortwahl für Pflanzung und Bodenvorbereitung

Die besten Plätze zum Pflanzen von Traubensilberkerze sind Halbschatten. Absolut offene Bereiche der Sonne sollten nicht ausgewählt werden, da der Traubensilberkerze an Feuchtigkeitsmangel leidet.

Es ist am besten Traubensilberkerze im Halbschatten zu pflanzen

Im absoluten Schatten von hohen Bäumen ist die Pflanze auch nicht zum Pflanzen zu empfehlen. In diesem Fall muss der Traubensilberkerze mit den Wurzeln der Bäume um Feuchtigkeit und Nährstoffe "kämpfen", und die hohen Blütenstiele können sich hinter dem Laub der Bäume verstecken und ihre Attraktivität verlieren.

Böden Traubensilberkerze bevorzugen nahrhaft, mit Humus angereichert, locker und so durchlässig wie möglich. Es ist notwendig, den Boden so tief und sorgfältig wie möglich auszugraben. Machen Sie beim Graben auf der Baustelle Humus, Torf, Sand und Mineraldünger.

Pflanzen im Freiland

Es besteht kein Konsens darüber, wann Traubensilberkerze im Freiland gepflanzt werden sollte. Sie kann im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Die meisten erfahrenen Blumenzüchter raten jedoch dazu, eine Pflanze im Frühjahr zu pflanzen, damit sich der Busch beruhigt und für die Überwinterung gut vorbereitet ist. Wenn sich das Pflanzen im Herbst nicht verzögern lässt, können die Wurzeln der Traubensilberkerze, die nicht im Boden verwurzelt sind, auch bei kleinen Frösten ausfrieren.

Bereiten Sie die Pflanzung von Gruben mit 40 cm Durchmesser und gleicher Tiefe vor. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt mindestens 60-70 Zentimeter. Am Boden der Grube lag eine Drainageschicht (Blähton, Kieselsteine, kleiner Kies). Drainage mit etwas Erde bestreuen und in einen Schössling legen.

Es ist am besten, Traubensilberkerze im Frühjahr zu pflanzen

Nach dem Einschlafen Sämlingserde gestampft und gewässert. Um Feuchtigkeit zu bewahren, muss die Oberfläche gemulcht werden. Trockener Torf kann als Mulch dienen.

Es ist unmöglich, den Pflanzenstamm mit Mulch zu bestreuen, die Schicht muss mindestens 10 cm vom Stängel entfernt sein.

Regeln zum Gießen und Füttern

Traubensilberkerze hat ein erhöhtes Bedürfnis nach Feuchtigkeit, daher ist es notwendig, sie wöchentlich und ziemlich reichlich zu gießen. Es ist jedoch unmöglich, die Pflanze so zu gießen, dass sich Wasser darunter befindet.

Um die Feuchtigkeit im Boden zu erhalten, muss die Oberfläche mit trockenem Torf oder Sägemehl gemulcht werden. In den Intervallen zwischen den Bewässerungen muss die Oberfläche gelockert werden, um den Zugang der Luft zu den Wurzeln zu gewährleisten.

Der Boden an der Basis von Traubensilberkerze muss nach jedem Gießen gemulcht werden.

Jährlich wird beim Frühjahrslockern des Bodens Dünger ausgebracht. Gebrauchte komplexe Mineraldünger, einschließlich Stickstoff, Phosphor und Kalium in gleichen Mengen. Wenn nach dem Gießen eine Mischung aus Torf und Humus zum Mulchen verwendet wird, reicht dies für das Klopogon während der gesamten Vegetationsperiode aus.

Die Blütenstände unterstützen und abschneiden

Traubensilberkerze ist eine kraftvolle Pflanze mit dicken Stielen. Die Höhe der Stiele macht sie jedoch bei starken Windböen instabil, so dass die Pflanze ein Strumpfband zur Unterstützung benötigt. Unmittelbar nach der Blüte werden die Stiele abgeschnitten, damit sie das Aussehen nicht beeinträchtigen.

Im Sommer muss die Pflanze auch regelmäßig sanitär beschnitten werden. Getrocknete oder beschädigte Blätter sofort schneiden. Es wird auch empfohlen, die Triebe, die die abgerundete Form des Busches verletzen, zu beschneiden.

Samenvermehrung

Der Anbau von Traubensilberkerzensamen wurde relativ selten praktiziert

Traubensilberkerze aus Samen zu züchten ist keine leichte Aufgabe. Das Pflanzenmaterial verliert schnell seine Keimfähigkeit und kann zum Zeitpunkt der Frühlingssaat im Boden vollständig verschwinden. Die Aussaat im Herbst ist ebenfalls keine Option, da die Samen Wärme zum Keimen benötigen und auch im späten Frühjahr.

Die einzige Möglichkeit, Traubensilberkerze aus Samen zu gewinnen, ist die Aussaat von Sämlingen. Es sollte nur mit Samen produziert werden, die im Herbst des laufenden Jahres gesammelt wurden. Für die Keimung brauchen sie fast 6 Monate, also säen sie Anfang Dezember in ein lockeres, nährstoffreiches Substrat.

Das Abdecken der Kartons mit einer Folie zur Schaffung von Gewächshausbedingungen ist nicht erforderlich. Erhöhte Feuchtigkeit in den Samen von Traubensilberkerze ist kontraindiziert, da sie leicht verrotten.

Die Keimung erfolgt bei verschiedenen Temperaturen:

  • + 20 ... + 22 Grad in den ersten 3 Monaten,
  • + 14 ... + 15 Grad in den nächsten 3 Monaten.

Blütenpflanzen, die aus Samen gewonnen werden, beginnen erst im dritten oder vierten Jahr.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Eine der Zuchtmethoden für Traubensilberkerze ist die mütterliche Buschteilung.

Die Teilung der Traubensilberkerze erfolgt alle 5 Jahre im zeitigen Frühjahr oder im zeitigen Herbst. Das Verfahren wirkt sich günstig auf die Mutterpflanze aus: Sie verjüngt sich und beginnt intensiv, neue Triebe hervorzubringen.

Zur Teilung wird der Strauch aus dem Boden entfernt und mehrere Abschnitte mit lebenden Knospen werden mit einer Gartenschere abgetrennt. Der Mutterstrauch wird an seiner ursprünglichen Stelle platziert, mit einem neuen Nährsubstrat bestreut und reichlich gewässert.

Getrennte Teile des Rhizoms, die unmittelbar im Freiland gepflanzt werden, werden nicht empfohlen. Sie werden mit einem Wurzelbildungsstimulator - Kornevin, Heteroauxin - behandelt und in getrennten Behältern gepflanzt, die mit einem losen Nährsubstrat gefüllt sind. Sie können Delenki sofort im Freiland anpflanzen, aber dann brauchen sie maximale Aufmerksamkeit: regelmäßige moderate Bewässerung, obligatorische Beschattung.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Das Pflanzenschneiden erfolgt im Frühjahr. Für den Busch der Mutter ist diese Methode harmloser, da es nicht notwendig ist, ihn von einem dauerhaften Kultivierungsort auszuheben. Zum Wurzeln wird ein Blatt mit einer kleinen "Ferse" aus dem Busch geschnitten und für einen Tag in einen Wachstumsstimulator gelegt. Dann wird der Stiel in eine Mischung aus Sand und Torf gepflanzt und mit einer durchsichtigen Kappe bedeckt, um Gewächshausbedingungen zu schaffen.

Nach dem Auftreten auf den Stecklingen neuer Triebe kann es im Freiland gepflanzt werden. Wählen Sie für ihn einen vor Sonne und Zugluft geschützten Ort.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Klopogon ist resistent gegen Krankheiten und wird selten von Schädlingen befallen. Bei der Kultivierung können jedoch einige Probleme auftreten. Die Gründe dafür sind:

Traubensilberkerze wird fast nie von Schädlingen befallen und ist sehr resistent gegen Krankheiten.

  • Unsachgemäßes Gießen und Mulchen. Sie können zum Verfall der Wurzeln führen. Der Grund dafür kann sein, dass der Boden zu stark benetzt ist oder dass Sie dicht an den Stielen der Pflanze mulchen.
  • Hohe Luftfeuchtigkeit bei niedrigen Nachttemperaturen. Es kann Mehltauschäden verursachen. Zur Prophylaxe wird empfohlen, einen Strauch unmittelbar nach dem Erblühen mit kupferhaltigen Präparaten zu besprühen: Oxy, Topaz, Bordeaux-Mischung, Fundazol.

Vorbereitung auf den Winter

Die Vorbereitung auf den Winter beginnt mit dem Einsetzen des kalten Wetters. Im Spätherbst wird der gesamte oberirdische Teil der Traubensilberkerze fast bodenbündig geschnitten. Die Kultur ist kälteresistent, es ist jedoch ein Schutz für die Winterpflanze erforderlich. Rhizomabdeckung mit trockenem Laub oder Stroh.

Zum Beispiel in Regionen mit strengen Wintern,im Ural oder in Sibirien ist es zusätzlich erforderlich, die Pflanze mit Fichtenzweigen zu bedecken.

Traubensilberkerze in Kombination mit anderen Pflanzen und in der Landschaftsgestaltung

Traubensilberkerze passt gut zu vielen Zierpflanzen.

Schlichtheit und die Fähigkeit, unter allen Bedingungen Fuß zu fassen, machen Traubensilberkerze zu einem willkommenen Gast auf jedem Gartengrundstück. Bei der Auswahl der Nachbarn auf dem Gelände sind die ähnlichen Wachstumsbedingungen und die harmonische Kombination zu berücksichtigen. Die empfohlenen Nachbarn von Traubensilberkerzen in einem Blumenbeet sind Kupena, Akelei, Lilie, Wirt, Bergenia und Farn.

Anemone, Segge, Astilbe, Aconite und Buzulnik eignen sich aufgrund der Ähnlichkeit der Wachstumsbedingungen für Klopong. Diese Pflanzen haben nahezu identische Beleuchtungsanforderungen und Bodenfeuchten.

Klopogon sieht in Einzellandungen und auf mehrstöckigen Blumenbeeten spektakulär aus. Gleichzeitig wird bei hohen Gehalten die Einzelpflanzung empfohlen. Mittelschwere Traubensilberkerzen werden in Mikrogrenzen verwendet.

Traubensilberkerze eignet sich zur Dekoration von Wänden und Zäunen, da sie sich an schattigen Orten gut anfühlt. Ein idealer Ort zum Pflanzen einer Pflanze ist ein Grundstück neben einem künstlichen Reservoir, da der Feuchtigkeitsgehalt unter solchen Bedingungen es ihr ermöglicht, sich in all ihrer Pracht zu manifestieren.

Traubensilberkerze Sorten

Tsimitsifuga oder Klopogon, auch Raben und schwarze Schlangenwurzel genannt. Eine Besonderheit der Traubensilberkerze sind die langen Stiele.

Sie sind rosa, lila oder weiß. Wegen ihnen heißt die Pflanze noch immer Silberkerzen. Während der Blüte ähnelt der Stiel Kerzen in einem Kandelaber.

Цимицифуга относится к семейству Лютиковых. На данный момент известно более 15 видов растения.

Schwarze Schlangenwurzel kam zu uns aus Nordamerika. Die Blume wächst in China, Japan und ist in Asien zu finden.

Schöne große Blätter und lange Stiele sind schön und sehr attraktiv. Aufgrund der Einfachheit und Optik wird die Blume in der Landschaftsgestaltung verwendet.

Menschen, die auf dem Territorium Nordamerikas lebten, verwendeten seit jeher verschiedene Teile der Cimicifuga, um Krankheiten zu bekämpfen.

In China wird Klopohon beispielsweise bei Personen mit Zähnen sowie bei Frauenkrankheiten angewendet.

Je nach Sorte ist die schwarze Schlangenwurzel kurz, mittelgroß und groß.

Traubensilberkerze mit dunkelgrünen Blättern, leicht petersilieähnlich. Die natürlichen Bedingungen an den Orten des Pflanzenwachstums sind hart, so dass Traubensilberkerze ein starkes Wurzelsystem haben.

Es ist überlebensnotwendig in der Trockenzeit und in der Regenzeit. Die Pflanze hat hohe Stiele. Die Blüte dauert ab dem Hochsommer und dauert bis zum Herbst.

Cimicifuga erfreut sich bei Gärtnern größter Beliebtheit.

Schwarzer Klopogon
Die mehrjährige krautige Pflanze Klopogon Kistevidny hat aufrechte Stängel und große Blätter. Die Blütenstände werden bis zu 80 cm lang. Blumen strahlen ein angenehmes Honigaroma aus. Traubensilberkerze
Die Traubensilberkerze verzweigt sich bis zu 2 m, die Blüte beginnt kurz vor dem Herbst. Die Blütenstände haben eine verzweigte weiße Farbe, die Blätter sind dunkelgrün oder rötlich. Traubensilberkerze Atropurpurea
Sieht auch groß aus. Eine Besonderheit dieser Art ist, dass sich die Blätter je nach Jahreszeit verfärben. Traubensilberkerze verzweigt Pink Spike
Pink Spike - eine Sorte wurde kürzlich gezüchtet. Blätter und Blütenstände in rübenfarbenen Pflanzen. Klopogon Brunet
Klopogon Brunette ist eine der beliebtesten Sorten unter Gärtnern. Die Blätter seiner braunvioletten, purpurfarbenen Blütenstände. Klopogon Daursky
Klopogon Daursky wächst hauptsächlich im Fernen Osten und in China. Die Art wird bis zu 1 m groß, das Wurzelsystem ist kräftig, die Stängel sind gerade, die Blätter groß und die Blütenstände beige. Die Blüte beginnt normalerweise im Juli oder später. Klopogon Einfach
Klopogon Simple wächst in Russland, Japan und der Mongolei. Pflanzenhöhe - 1 M. Die Blätter der einfachen Traubensilberkerze pristvolnye, grün. Sie blüht im Spätsommer oder Frühherbst. Während der Blüte bilden sich weiße Blütenstände.

Einen Platz zum Wachsen wählen

Wenn Sie einen Standort für diese schöne Pflanze auswählen, müssen Sie berücksichtigen, dass sie bis zu 15 Jahre lang an einem Standort wachsen kann. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Landschaft des Standorts vorab zu überdenken.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die schwarze Schlangenwurzel keine Transplantationen mag, sie nicht toleriert, krank ist.

In dieser Hinsicht ist es besser, sofort einen Ort für sein stetiges Wachstum zu wählen.

Das Beste ist, dass es in schattigen Gebieten wächst, da solche Bedingungen in der Nähe seiner natürlichen Lebensräume liegen.

Aber dennoch kann Traubensilberkerze an einem sonnigen Ort landen, man kann sagen, dass sie normalerweise Sonnenlicht überträgt.

Was den Boden betrifft, so kann die Schlangenwurzel auf fast jedem Land wachsen, solange sich in der Gegend kein Wasserstau befindet.

Wachsen aus Samen

Menschen, die schon lange Blumen züchten, wissen, wie man Traubensilberkerze aus Samen gewinnt.

Tatsache ist, dass es zu Schwierigkeiten kommen kann, weil das Pflanzgut schnell die Keimung verliert.

Daher bevorzugen Gärtner den Kauf von Samen in Fachgeschäften.

Dort hat das Pflanzgut bereits die notwendige Verarbeitung erfahren und ist vollständig einpflanzbereit.

Viele haben die Wintersaat ausprobiert, aber es wurden keine guten Ergebnisse erzielt.

Frühlingsbepflanzung auch nicht viel Erfolg zu unterscheiden.

Daher wird empfohlen, eine Blume nur durch Sämlinge zu züchten. Die gewachsenen Setzlinge werden nach Einsetzen der Hitze an einem festen Platz im Freiland gepflanzt.

Achtung! Diese Blume unterscheidet sich insofern, als bei der Aussaat von Samen die Behälter nicht mit Folie abgedeckt werden müssen. Wenn ein Treibhauseffekt erzeugt wird, kann sich die Keimung der Samen verschlechtern.

Teilender Busch

Für die Zucht von Traubensilberkerzen eignen sich auf diese Weise Sträucher, die das Alter von 5 Jahren erreicht haben. Die beste Zeit für den Eingriff ist der frühe Frühling oder Herbst.

Im Frühjahr wird die junge Pflanze schnell Wurzeln schlagen und die Mutter wird die Teilung leichter überstehen.

Wenn Sie den Busch im Herbst teilen, müssen Sie Zeit haben, bevor der Frost einsetzt, da unreife Pflanzen an der Kälte sterben können.

Die ideale Zeit dafür ist Ende August oder Anfang September.

Die Vermehrung von Cimicifuga durch Teilen eines Busches im Vergleich zum Herauswachsen von Samen ist einfacher und schneller.

Außerdem kann der Mutterstrauch so stimuliert werden und beginnt aktiver zu wachsen.

Um die Teilung des erwachsenen Strauchstrauchs ordnungsgemäß durchzuführen, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Grabe zuerst einen Busch.
  2. Nehmen Sie eine Gartenschere, schneiden Sie Sprossen daraus. Sie müssen eine Niere haben.
  3. Platzieren Sie die Mutterpflanze vorsichtig an ihrem Platz.
  4. Getrennte Triebe werden in einen Stimulator getaucht und in Töpfe mit Erde gepflanzt.
  5. Entfernen Sie die Pflanzen in den schattigen Bereich. Diese Maßnahme ist obligatorisch, da junge Setzlinge unter dem Austrocknen des Bodens leiden, der in Gegenden mit sengender Sonne auftritt.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Ein anderer Weg, um Traubensilberkerzen zu züchten, ist die Verwendung von Stecklingen. Es ist nicht notwendig, den Mutterstrauch beim Schneiden auszugraben.

Es reicht aus, junge Triebe mit einem scharfen Messer zu trennen. Ihre Länge sollte ca. 8-10 cm betragen.

Sie können das Blatt für diese Zwecke immer noch schneiden. Als nächstes werden die Stecklinge in Behälter mit Wurzelgrund gepflanzt.

Um das Wurzeln zu beschleunigen, können Sie den Behälter mit einer Folie abdecken.

Sie können Stecklinge sofort an einem festen Platz auf der Baustelle anpflanzen. In diesem Fall Sämlinge mit einer Plastikflasche oder einem Glas abgedeckt.

Denken Sie jedoch daran, dass Temperaturabfälle die Wurzelbildung der Stecklinge beeinträchtigen und in extremen Fällen sogar zum Absterben führen können.

Mit Stecklingen bepflanzte Pflanzen beginnen im ersten Jahr zu blühen.

Bewässerung und Mulchen des Bodens

Tsimitsifuga liebt Wasser. Deshalb müssen Sie die Pflanze regelmäßig gießen. Es wird empfohlen, dies so zu tun, dass der stielnahe Kreis immer nass ist.

Aber übertreiben Sie es nicht, das Wasser sollte nicht stagnieren, ein Übermaß an Wasser im Boden kann die Entwicklung beeinträchtigen.

Einige Pflanzenkrankheiten treten gerade wegen zu hoher Bodenfeuchtigkeit auf.

Bewässerung ist notwendig, wobei der Zustand des Bodens im Vordergrund steht. Es wird empfohlen, viel Wasser zu gießen, wobei dies selten der Fall ist. Ein starkes Wurzelsystem braucht viel Feuchtigkeit.

Unkrautbekämpfung ist auch ein wichtiger Punkt beim Anbau von Wurzeln der schwarzen Schlange.

Dies sollte so geschehen, wie sie erscheinen, damit Unkräuter dem Boden keine Nährstoffe entziehen.

Nach jedem Gießen oder Regen müssen Sie den Boden lockern. Je öfter es gemacht wird, desto besser.

Der Boden wird lockerer und weicher, er leitet den für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen notwendigen Sauerstoff besser weiter.

Um die Feuchtigkeit im Boden zu halten, können Sie Mulch verwenden. Dazu geeignetes Heu, Stroh, trockene Blätter.

Durch das Mulchen des Bodens wird nicht nur der Boden feucht gehalten, sondern auch die Entstehung neuer Unkräuter verhindert.

Top Dressing wird am besten mit komplexen Präparaten durchgeführt.

Wenn beim Pflanzen alle erforderlichen Düngemittel auf den Boden aufgebracht wurden, sollten sie nach dem dritten Lebensjahr der Pflanze ausgebracht werden.

Danach können Sie die schwarze Schlangenwurzel jährlich düngen.

Bei regelmäßiger Düngung blüht Klopogon besser und die Büsche werden prächtiger.

Beschneiden und Unterstützung für Cimicifuga

Klopogon Gras erfordert Strumpfbänder, falls es im Land starken Wind geben kann.

Es ist auch besser, junge Pflanzen, die noch nicht kräftiger geworden sind, mit noch nicht kräftigeren Stielen zu verbinden.

Somit ist es möglich, das Brechen von Zweigen und Stielen zu verhindern.

Nach dem Absterben der Blütenstände wird empfohlen, diese zu entfernen.

So bleibt die Pflanze attraktiver.

Es ist auch möglich, eine Samenstreuung zu verhindern, indem blühende Stiele abgeschnitten werden.

Samen keimen selten, aber es ist besser, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Tsimitsifuga Winter

Die Pflanze Traubensilberkerze ist eine frostresistente Art.

Er ist in der Lage, auch raue Winter mit langen Kälteperioden zu ertragen.

Um die schwarze Serpentinenwurzel vor Frost zu schützen, ist sie mit Fichtenzweigen bedeckt.

Sie können auch trockene Blätter, Gras oder Torf als Unterschlupf verwenden.

Verwendung der Schlangenwurzel im Landschaftsbau, Kombination mit anderen Pflanzen

Die Blume ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Er ist recht unprätentiös, kann auf verschiedenen Böden wachsen und passt sich schnell an den neuen Ort an.

Dank dieser Eigenschaften und der hervorragenden Kombination mit anderen Pflanzen ist Traubensilberkerze für viele Gärtner angenehm.

Hohe Schlangenwurzelarten eignen sich gut als Zentralpflanze oder als Hintergrund für niedrig wachsende Blüten.

Auch kann die Pflanze oft auf Blumenbeeten und Blumenbeeten gesehen werden.

Niedrig wachsende Traubensorten sind die perfekte Deckung in den alpinen Hügeln.

Tsimitsifuga - eine schöne Hecke. Es kann entlang der Gleise in der Nähe des Pavillons und anderer Erholungsgebiete angelandet werden.

Klopogon wird auch in der Nähe des Stausees vorteilhaft aussehen.

Die besten Nachbarn der schwarzen Schlangenwurzel sind diejenigen Pflanzen, die Schatten bevorzugen.

Zum Beispiel ist eine gute Nachbarschaft für eine Blume Segge. Klopogon mag trockenes Land nicht sehr, daher wird empfohlen, Bodendeckerpflanzen daneben zu pflanzen.

Es kann Moos, Bergenia oder Saberjack sein. Neben dieser erstaunlichen Pflanze werden auch Lilien, Phloxen und Anemonen spektakulär aussehen.

Tsimitsifuga bezieht sich auf ziemlich unprätentiöse Stauden.

Diese Blume wird ihre Besitzer für mehrere Jahre begeistern. An einem Ort kann bis zu 15 Jahre alt werden.

Schöne Blütenstände von weißer, rosa, lila Farbe wie viele Gärtner.

Wenn Sie Traubensilberkerze für Ihr Grundstück wählen, werden Sie es nie bereuen, da es allein oder in Kombination mit anderen Pflanzen großartig aussieht.

Beschreibung und biologische Merkmale

Die Pflanze hat viele Namen - zusätzlich zu Traubensilberkerze oder сimicifuga auf Lateinisch (beides bedeutet wörtlich „Insekten vertreiben“), wird sie auch als Traubensilberkerze, Traubensilberkerze und schwarze Schlangenwurzel bezeichnet. Der sehr schöne Name dieser Staude ist Silberkerzen, sie passt viel besser zu den zitternden hellvioletten, rosa oder weißen Stielen, die sich stolz wie Kerzen auf einem teuren Kandelaber nach oben erheben. Der Busch von Traubensilberkerze sieht ebenfalls sehr elegant und ungewöhnlich aus, und sein Anbau ist nicht mit besonderen Problemen verbunden. Tsimitsifuga gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und wird von mehr als anderthalb Dutzend verschiedenen Arten mit einer riesigen Lebensraumzone vertreten. Nordamerika gilt als Geburtsort der Pflanze, wächst aber auch in weiten Gebieten vorwiegend im Osten der Erde (dem Territorium von China, Japan, Ostasien und den Wäldern des Fernen Ostens).

Verschiedene Arten von Traubensilberkerzen blühen von Mitte Juli bis zum Herbst. Dieser Zeitraum im Leben der Pflanze dauert lange - manchmal bis zu eineinhalb Monaten, was natürlich ein zusätzlicher Bonus für die Sommerbewohner ist. Aber die nicht blühende Cimicifuga sieht sehr attraktiv aus.

Traubensilberkerze pflanzen und züchten

Klopogon ist eine Pflanze, die sowohl Samen als auch vegetative Vermehrung impliziert. In jedem Fall sollte das Land vor dem Pflanzen sehr sorgfältig vorbereitet werden, da die Pflanze, wie bereits erwähnt, nicht von Ort zu Ort bewegt werden sollte. Zusätzlich zum Tiefgraben wird empfohlen, sofort eine Standardmenge organischen Materials (z. B. Humus oder Torf), etwas Sand und mineralische Dressings zuzugeben.

Wachsen aus Samen

Erfahrene Gärtner wissen, wie schwierig es ist, Traubensilberkerze aus Samen zu züchten. Das Problem ist, dass die Samen dieser Pflanze sehr schnell ihre Keimfähigkeit verlieren. Daher müssen Sie nur frisches Material verwenden und daher im nächsten Frühjahr im Freiland säen - eine Option ist nicht die beste.

Die Wintersaat liefert ebenfalls keine sehr guten Ergebnisse, da für eine optimale Keimung das Saatgut zunächst intensive Hitze benötigt und unter unseren Bedingungen auf freiem Feld nicht gewährleistet werden kann.

Teilender Busch

Für diese vegetative Vermehrungsmethode ist ein etwa fünfjähriger erwachsener Busch ideal geeignet. Der Eingriff wird in der Nebensaison durchgeführt - am besten im frühen Frühjahr, damit die junge Pflanze Fuß fassen kann und die Mutter - Stress überlebt. Die „Hinrichtung“ im Herbst ist jedoch zulässig, sollte jedoch so früh wie möglich erfolgen, Ende August bis Anfang September, damit der Winterfries nicht ruiniert alle arbeiten.

Kombination und Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Wie bereits erwähnt, wird Traubensilberkerze häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet, was durch seine Schlichtheit und Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichsten äußeren Bedingungen erheblich erleichtert wird.

Die Hauptunterschiede bei der Verwendung von Pflanzen in dekorativen Zusammensetzungen sind wie folgt:

  • high cimicifugu ist gut als zentrale Pflanze in einer Komposition mit niedrig wachsenden Blüten zu verwenden,
  • Sredneroslye-Büsche füllen die Hohlräume in den Blumenbeeten perfekt aus.
  • Traubensilberkerze eignet sich auch für die Erstellung einer Hecke entlang der Bordsteinkante, Gartenweg, um den Pavillon oder zu Hause,
  • Sehr pittoreske schwarze Schlangenwurzel blickt auf den Teich und einen weiteren Stausee.
Die besten Nachbarn für Traubensilberkerze sind nicht liebende Pflanzen, die mäßig feuchten Boden bevorzugen (die klassische Option ist Segge oder Farn). In der Farbgebung wird empfohlen, violette und rote Blüten zu bevorzugen. Es ist auch gut, das Cimicifugu mit Bodendeckerpflanzen zu umgeben, die das Austrocknen des Bodens verhindern (z. B. Moos, Steinbrech, Bergenie, Azarum usw.).

Ausgezeichnete Kompositionen können aus Traubensilberkerzen in Kombination mit Phloxen, Schleim, Lilie, Anemone und vielen anderen hergestellt werden.

Pflanzenernährung

Wurde der Boden vor dem Pflanzen wie oben angegeben richtig gedüngt, kann die Düngung nicht mehr als einmal im Jahr erfolgen, beginnend im dritten Jahr nach dem Pflanzen. Traubensilberkerze ist nicht sehr pingelig, blüht aber besser auf fruchtbaren Böden.

Saatgutanbau

Am beliebtesten ist die klassische Aussaat. Diese Methode eignet sich, wenn frisch geerntetes Saatgut zur Verfügung steht. Dies garantiert eine hohe mehrjährige Keimfähigkeit.

Da die Samen ziemlich lange beißen, etwa 6 Monate, ist es notwendig, zu Beginn des Winters mit dem Pflanzen zu beginnen. Der Boden sollte reich an organischen Stoffen und Mineralien sein. Kapazität für Setzlinge kann die Pflanze nicht abdecken, erfordert keine hohe Luftfeuchtigkeit. Es ist wichtig, dass die optimale Raumtemperatur eingehalten wird, die der Marke von plus 20 Grad entsprechen sollte. Nach drei Monaten sollte die Temperatur allmählich gesenkt werden.

Im Frühjahr, wenn keine Nachtfröste zu erwarten sind, kann die Pflanze ins Freiland gepflanzt werden. Die nach der Samenmethode gezüchtete Cimicifuga beginnt frühestens drei Jahre nach dem Pflanzen zu blühen. In den ersten Jahren erscheinen nur neue Blätter auf den Büschen.

Stecklinge schneiden

Diese Fortpflanzungsmethode ist gut, da Sie die Mutterpflanze nicht stören müssen. Mit Hilfe einer Scheide genügt es, einen kleinen Faden oder ein Blatt mit einem Teil der Rinde abzuschneiden. Für einige Zeit wird der Stiel auch in eine anregende Komposition gelegt und dann in einem Gewächshaus aufbewahrt.

Viele Gärtner pflanzen den jungen Klopogon lieber direkt in den Boden und bedecken ihn mit einer Plastikflasche oder einem Glas. Dies hilft, eine spätere Transplantation der Pflanze zu vermeiden. Da die Nachttemperatur sinkt, kann der Strauch zerstört werden, es wird empfohlen zu härten.

Wenn durch den durchsichtigen Behälter bemerkt wird, dass das Cimicifug ausreichend verstärkt ist, ist es notwendig, den Deckel allmählich anzuheben. Sie können zunächst einen dünnen Ast abrutschen, so dass die Frischluft kaum noch einströmen kann, nach einigen Tagen kann der Spalt zwischen Tank und Boden mehr. Innerhalb von zwei oder drei Wochen ist die Staude voll geöffnet.

Beachten Sie bei der Auswahl eines Pflanzstandorts folgende Punkte:

  1. Die Pflanze liebt die Konsistenz. Der Landeplatz wird für mehrere Jahre ausgewählt.
  2. In offenen Gebieten ist Cimicifuga nicht angenehm. Die Blätter fangen an zu trocknen und färben sich gelb. Mehrjährige Blüte wird selten und dürftig sein. Der ideale Ort ist ein Schatten oder Halbschatten.
  3. Zugluft vermeiden. Die Traubensilberkerze kann sich erkälten. Ja, und bei dünnen Stielen mit Blütenstielen kann ein starker Wind leicht brechen.
  4. Tsimitsifuga bevorzugt lockere nahrhafte Böden ohne ständige Feuchtigkeitsstillstände.

Cimicifuga-Sorten

Abhängig von der Höhe der Stiele, der Farbe der Blätter und der Blütezeit gibt es verschiedene Arten von Pflanzen, die besonders bei Pflanzenzüchtern beliebt sind:

  • Traubensilberkerze einfach
  • Traubensilberkerze,
  • Traubensilberkerze verzweigt
  • Traubensilberkerze Atropurpurea,
  • Traubensilberkerze.

Klopogon einfach wächst bis zu 1 Meter hoch, hat weiße Blüten und einen dicken Stiel. Blüten von August bis Oktober. Sehr wunderlich für die Wetterbedingungen, wenn die Lufttemperatur im Herbst niedrig ist, hat die Cimicifuga möglicherweise keine Zeit zum Blühen.

Traubensilberkerze bekam seinen Namen für die lila-braune Farbe des Stiels und der Blätter. Die Blüten sind blendend weiß. Was in Kombination ein ungewöhnlich schönes Ergebnis ergibt. Высота взрослого растения зачастую превышает отметку в 3 м. На садовых участках высаживают живые изгороди из этого сорта цимицифуги. Цвести начинает в конце лета.

Клопогон ветвистый Obwohl diese Sorte kein ausgeprägtes Aroma aufweist, wählen Gärtner sie wegen ihres herrlichen Laubs und der reichlich vorhandenen weißen Kerzen aus Blumen. Der Strauch erreicht eine Höhe von 2 m. Es blüht von September bis Oktober.

Verzweigt Traubensilberkerze Atropurpurea zeichnet seine einzigartige Eigenschaft, um die Farbe der Blätter zu ändern. Zu Beginn der Blüte haben Blätter und Knospen einen burgunderroten Farbton. Näher am Herbst fängt das Laub an, grün zu werden, und die Blüten werden rosa-weiß. Die Höhe des Busches variiert von 1 bis 1,5 m und blüht je nach Klima Ende August oder Anfang September.

Schwarzer Klopogon erreicht eine Höhe von 2 m. Sein Name wurde aufgrund von verzweigten Stielen. Die Breite kann mehr als einen halben Meter wachsen. Daher sollte der Abstand zwischen den Büschen groß sein, damit sich die Wurzelsysteme benachbarter Blüten nicht gegenseitig stören. Blütenstände kegelförmig in gelb-weißen Tönen. Die reichhaltige Blüte dauert von Mitte Juni bis Oktober. Die Knospen blühen nacheinander ab der unteren Reihe der Traubensilberkerzen.

Die Pflege von Traubensilberkerzen ist ziemlich einfach. Um eine gesunde und starke Pflanze zu züchten, genügt es, mehrere Regeln einzuhalten:

  • Bodenfeuchtigkeit überwachen. Staude mag kein übermäßiges Gießen, daher ist es wichtig, das Austrocknen der Erde zu beobachten. An heißen Sommertagen muss ein junger Strauch jeden zweiten Tag und in den trockensten Zeiten täglich häufig gegossen werden. Tsimitsifuga ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, die mit einer Sprühflasche sprüht und dem Busch ein frisches Aussehen verleiht. Blätter trocknen nicht aus. Kurz vor dem Herbst kann die Bewässerungshäufigkeit reduziert werden.
  • Verwenden Sie Mulch, um Feuchtigkeit zu bewahren und vor Unkraut zu schützen.. Dies können Nadelbäume oder Baumrinden sein. Achten Sie auf die Erhaltung des natürlichen Feuchtigkeitshaushalts. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben. Die Wurzeln der Pflanze müssen atmen, so dass die Basis des Strauchs unverstellt bleiben muss. Ein gutes Ergebnis ist die periodische Lockerung der Erde um den Stiel. Massive Wurzeln haben Zugang zur Luft, und der Mulch vermischt sich mit dem Boden und macht ihn fruchtbarer.
  • Getrocknete Blütenstände müssen entfernt werden.. Erstens ist es möglich, das Austrocknen des gesamten Busches zu verhindern. Zweitens wird die Pflanze dem verblassenden Blütenstiel keine Kraft verleihen, sondern seine weitere Entwicklung fortsetzen.
  • Hohe Pflanzen und zerbrechliche Zweige müssen rechtzeitig gebunden werden. Einige Arten von Traubensilberkerzen werden 2 Meter hoch und sollten daher verstärkt werden. Es kommt vor, dass der Busch stark wächst und die Stängel zu Boden sinken. In diesem Fall müssen sie gebündelt und an einen stabilen Träger gebunden werden.
  • Bei einsetzender Kälte wird der Busch der Cimicifuga bis zur Basis abgeschnitten.. Trotz der Kältebeständigkeit ist die Pflanze besser, um die abgefallenen Blätter zu bedecken.

Krankheiten der Traubensilberkerze

Der große Vorteil von Cimicifuga ist die natürliche Immunität gegen viele Krankheiten. Wenn sich die Blätter jedoch gelb färben und die Blüte schwach wird, sollten Sie auf die Pflege der Stauden achten. Vielleicht fehlen der Pflanze Nährstoffe.

Insekten sind seltene Gäste auf Traubensilberkerze, aber wenn Schädlinge begonnen haben, einen Busch zu infizieren, ist es notwendig, ihn mit einem Insektizid zu behandeln.

Das Ergebnis des Verfalls einer Pflanze kann eine Fülle von Feuchtigkeit sein. Die Lösung besteht darin, die Bewässerungshäufigkeit zu verringern. Wenn Traubensilberkerze weiterhin schnell abnimmt, sollte ein Strauch sorgfältig ausgegraben und alle faulen Wurzeln entfernt werden, um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Anschließend Wurzel-Nährstoffdünger zugeben und wieder einpflanzen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Eine gewöhnliche Blume wird auf den ersten Blick zu einem malerischen Element eines jeden Gartens oder einer alpinen Rutsche. Es sieht in einem einzigen Treppenabsatz und auf einem mehrstöckigen Blumenbeet gleichermaßen elegant aus. Hohe Sorten Traubensilberkerze werden als Hinterhofzone verwendet. Für die Registrierung von Rändern werden verkümmerte Sorten mit einer Höhe von nicht mehr als 40 cm verwendet.

Klopogon sieht in der Nähe von künstlichen Teichen gut aus. Bei natürlicher Luftfeuchtigkeit werden die Stauden stärker und die Blätter mit Schattierungen gesättigt. Eine üppige und lange Blüte ist eine zusätzliche Belohnung für den Besitzer des Gartengrundstücks.

Hervorragende Nachbarn sind schattenliebende Stauden, die feuchten Boden wie einen Wirt oder einen Farn bevorzugen. Die richtige Kombination von Pflanzen ermöglicht es Ihnen, eine erstaunliche Ecke der Natur auf Ihrem Gelände zu organisieren.

Traubensilberkerze: Sorten und Sorten

Diese mehrjährige Pflanze verdankt ihren unattraktiven Namen der Tatsache, dass sie zuvor als Insektizid verwendet wurde. Man glaubte, dass der unangenehme Geruch, der beim Reiben der Blätter entsteht, die Käfer vertreibt.

Der wissenschaftliche Name - tsimitsifuga - aus dem Lateinischen übersetzt, weist ebenfalls auf diese Eigenschaft hin. Und nur der bei den Deutschen beliebte poetische Ausdruck „Silberkerzen“ spiegelt die Schönheit wider, mit der schwarze Insekten ausgestattet sind. Das Pflanzen und Pflegen erfordert keine besonderen Fähigkeiten, weshalb er verdientermaßen die Liebe der Gärtner erlangt hat.

Achtung! Traubensilberkerze gilt als giftige Pflanze. Waschen Sie Ihre Hände nach dem Kontakt gründlich mit Wasser und Seife.

Im Ziergartenbau und in der Landschaftsgestaltung werden 10 der 15 derzeit existierenden Traubensorten verwendet:

Diese Sorten haben Sorten. Sie unterscheiden sich nicht nur in Blüten-, sondern auch in Laubtönen, zum Beispiel:

  • Pink Spike - rosa Blütenstände und dunkelrote Blätter.

  • James Compton ist eine Kombination aus Kirschblättern und weißen Blüten.
  • Weiße Perlenblätter - hellgrüner Farbton. Blütenstände von schneeweißer Farbe.

Je nach Art blüht die Cimicifuga im Sommer oder Herbst.

Traubensilberkerze Pflege

  1. Der Boden sollte nass sein. In Trockenperioden ist häufigeres Gießen erforderlich, im Herbst wird es reduziert.
  2. Zamulchirovat Traubensilberkerze Blätter. So behalten Sie nicht nur Feuchtigkeit, sondern schützen auch die Blumen vor Unkraut.
  3. Verblassende Blütenstände sollten beschnitten werden.
  4. Es ist besser, zerbrechliche Traubensilberkerzenstiele zu binden. Dies gilt insbesondere für die Pflege großer Sorten.
  5. Im Winter ist die Pflanze mit Tannenzweigen oder Laub bedeckt. Zuvor müssen die Stängel vollständig abgeschnitten werden.

Dünger und Fütterung von Traubensilberkerze

Tsimitsifuga liebt fruchtbares Land. Während des Pflanzens Kompost (7 cm Schicht) und Sand (3 cm Schicht) in das Loch geben. In Zukunft, um die Traubensilberkerze zu füttern, brauchen Sie mehr üppige Blüte. Es wird einmal pro Saison reichen.

Befruchtungszeit - Vorfrühling. Muss ab dem dritten Jahr nach der Landung beginnen. Wählen Sie komplexe Mineralstoffzusätze. Sie müssen Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten. Beispielsweise eignen sich Kemira- oder Aelita Flower-1-Düngemittel zur Nährstoffbewässerung.

Traubensilberkerze Reproduktion

Bei der Kultivierung einer Blume für einen offenen Boden ist es möglich, die Aufteilung eines Busches, Stecklinge oder Vermehrung durch Samen zu verwenden.

    Zum Teilen nimm einen Busch, der mindestens 5-6 Jahre alt ist. Eine Flucht oder Knospe wird davon getrennt und die Mutterpflanze wird zurückgepflanzt. Der Spross wird in einen Stimulator getränkt und dann in einen Behälter gepflanzt und an einem warmen Ort aufbewahrt. Wenn er erwachsen wird, ist er an einem festen Platz auf freiem Feld verwurzelt. Besser im Frühling.

Wenn Sie das Pflanzgut nicht sofort verwendet haben, ist es besser, den Eingriff um 6 Monate zu verschieben. Sorgen Sie in dieser Zeit für eine besondere Pflege der Samen, die das Wachstum erleichtert. Klopogon sollte vor der zukünftigen Aussaat unter folgenden Bedingungen aufbewahrt werden:

  • ersten 3 Monate - bei einer Temperatur von +20 ° C,
  • die nächsten 3 Monate - bei einer Temperatur von +4 ° C.

Die aus Samen gewachsene Pflanze blüht in 3-4 Jahren.

Krankheiten und Schädlinge

Der unbestreitbare Vorteil von Klopogon ist seine Resistenz gegen Krankheiten und Insekten. Kranke Blume ist sofort sichtbar. Es verblasst, die Blätter färben sich gelb, werden fleckig, die Blüte ist nicht so üppig. Wenn Sie bemerken, dass dies auf Schädlinge zurückzuführen ist, behandeln Sie cimicifugu mit einem normalen Insektizid. Die Art der Anwendung aller Düngemittel und Zubereitungen ist in der Regel in der Gebrauchsanweisung angegeben.

Traubensilberkerze kann auch unter Fäulnis leiden. Dies ist jedoch nur das Ergebnis unsachgemäßer Pflege. Gießen Sie nicht eifrig und mulchen Sie nicht den Boden an der Basis der Blume. Untersuchen Sie Ihre Anlagen regelmäßig, um Probleme rechtzeitig zu erkennen.

Traubensilberkerze im Landschaftsdesign

Es ist möglich, ein Cimicifugu alleine oder in einer Gruppe, auf einer Wiese oder in einem Mixborder (gemischter Blumengarten) zu pflanzen. Mit einer einzigen Pflanzung ist es besser, große Sorten zu wählen. Zum Beispiel passt eine dahurische oder europäische Cimicifuga, Atropurpurea usw. Für einen Steingarten nehmen Sie scharfes Klopogon, das selten über 80 cm wächst.

Im Landschaftsbau werden diese Pflanzen auch zur Gestaltung von Rabatten oder Beeten verwendet. Nehmen Sie dazu niedrigwachsende Traubensorten (z. B. Frau Herms). Oft werden "Silberkerzen" in der Nähe von Teichen, Mauern oder Zäunen auf freiem Boden gepflanzt. Zu beachten ist, dass sie im mittleren Teil des Blumengartens besonders attraktiv wirken. Floristen interessieren sich für den Anbau und die Züchtung von Traubensilberkerzen, da sie in Herbststräußen gut aussehen.

Wenn Sie Zeit hatten, die Schönheit der Traubensilberkerze auf dem Foto zu schätzen, wird es Ihnen auf Ihrer eigenen Website noch besser gefallen. Der Aufwand für das Pflanzen und Pflegen wird nicht umsonst sein. Schließlich ist Tsimitsifuga nicht nur in der Blütezeit, sondern auch danach schön. Und mit zunehmendem Alter wird sie wie eine echte Frau immer attraktiver.

Blütenstände beschneiden

Da die Blüten des Blütenstandes verkümmern, ist es besser zu beschneiden, so dass der Busch ein sauberes Aussehen behält und keine Samenstreuung auftritt (in Bezug auf Traubensilberkerze ist die letzte Vorsichtsmaßnahme nicht sehr relevant, da die Samen der Pflanze ohne zusätzliche Pflege sehr schlecht keimen, aber es ist besser, vorsichtig zu sein).

Kampf gegen Krankheiten und Insekten

Schwarze Schlangenwurzel frisst nur ungern Schädlinge, die Pflanze ist auch resistent gegen die meisten Krankheiten. Wie bei allen Zierpflanzen wirken sich Probleme und Krankheiten in erster Linie auf die Qualität der Blüten aus - sie werden seltener oder treten überhaupt nicht auf. Spuren von Schädlingen sind auch auf den Blättern zu beobachten - der Stoff färbt sich gelb oder trocknet, Flecken. In diesem Fall ist es ausreichend, eine Hygienebehandlung mit einem Insektizid durchzuführen. Die Art der Anwendung und die Dosierung können den Anweisungen im Anhang der Zubereitung entnommen werden.

Sehen Sie sich das Video an: Клопогон простой Брюнет cimicifuga simplex brunette обзор: как сажать, рассада клопогона Брюнет (March 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send